Úplné zobrazení záznamu

Toto je statický export z katalogu ze dne 04.11.2023. Zobrazit aktuální podobu v katalogu.

Bibliografická citace

.
0 (hodnocen0 x )
EB
ONLINE
Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, 2021
1 online resource (424 pages)
Externí odkaz    Plný text PDF 
   * Návod pro vzdálený přístup 


ISBN 9783658350703 (electronic bk.)
ISBN 9783658350697
Print version: Galle, Marco Unterrichtszentrierte Schulentwicklung Wiesbaden : Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH,c2021 ISBN 9783658350697
Intro -- Danksagung -- Zusammenfassung -- Summary -- Inhaltsverzeichnis -- Abbildungsverzeichnis -- Tabellenverzeichnis -- 1 Einleitung -- 1.1 Zunehmender Gestaltwandel des Unterrichts hin zur Personalisierung von Lehr- und Lernprozessen -- 1.2 Verortung der Arbeit im perLen-Forschungsprojekt -- 1.3 Studie 1: Analyse des gesamten Entwicklungsprozesses: Entwicklungstatigkeiten auf Schul- und Unterrichtsebene in elf Schulen des perLen-Projekts -- 1.4 Studie 2: Entwicklungstatigkeiten ausgerichtet auf padagogisch-psychologische Qualitatsmerkmale guten Unterrichts -- 1.5 Aufbau der Arbeit -- 2 Diskurs hin zu einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 2.1 Schulentwicklung als Entwicklung von Einzelschulen -- 2.2 Unterrichtsentwicklung im Zentrum von Schulentwicklung -- 2.3 Unterrichts- und Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 3 Personalisiertes Lernen als padagogisch-psychologisches didaktisches Konzept -- 3.1 Personalisiertes Lernen: Eine begriffliche Annaherung -- 3.2 Dimensionen personalisierten Lernens -- 4 Modell unterrichtszentrierter Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens (uSpL-Modell) -- 4.1 Grundlagen des Modells unterrichtszentrierter Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens (uSpL-Modell) -- 4.2 Schaubild des Modells unterrichtszentrierter Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens (uSpL-Modell) -- 4.3 Einzelschule und Unterricht im Fokus des uSpL-Modells: Verortung im Bildungssystem und Merkmale von Einzelschulen aus handlungstheoretischer und akteurszentrierter Perspektive -- 4.4 Mogliche Ausloser einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.5 Entwicklungsdimensionen einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens.
4.5.1 Unterrichtsentwicklung in Richtung einer personalisierten Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen -- 4.5.2 Entwicklung organisationaler Strukturen -- 4.5.3 Entwicklung der Kooperation zwischen Lehrpersonen -- 4.5.4 Professionalisierung des Schulpersonals und Personalrekrutierung -- 4.5.5 Entwicklung eines gemeinschaftlichen Schullebens -- 4.6 Entwicklungsprozess in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.7 Innerschulische Akteursgruppen in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.7.1 Personen fur die Steuerung und Leitung von Entwicklungsprozessen -- 4.7.2 Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts personalisierten Lernens durch Subteams von Lehrpersonen -- 4.7.3 Schulerinnen und Schuler -- 4.8 Auerschulische Akteursgruppen in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.8.1 Schulbehorde -- 4.8.2 Eltern -- 4.8.3 Schulexterne Beratende -- 4.8.4 Mitglieder schulischer Netzwerke -- 4.9 Rahmenbedingungen -- 4.10 Metaziele einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 5 Zusammenfassung und Forschungsfragen -- 6 Methodisches Vorgehen -- 6.1 Design der Forschungsarbeit: Langsschnittanalyse qualitativer Daten (Studie 1) und transformative Mixed-Methods-Datenanalyse (Studie 2) -- 6.2 Stichprobe -- 6.3 Instrumente der Datenerhebung -- 6.3.1 Qualitative Daten: Teilstrukturierte und leitfadengestutzte Einzel- und Gruppeninterviews mit Schulleitenden und Lehrpersonen im Langsschnitt -- 6.3.2 Quantitative Daten: Online-Fragebogen fur Lehrpersonen und Schulleitende -- 6.4 Verfahren der Datenanalyse -- 6.4.1 Studie 1: Verfahren der Langsschnittanalyse qualitativer Daten -- 6.4.2 Studie 2: Verfahren der transformativen Mixed-Methods-Datenanalyse -- 7 Ergebnisse.
7.5 Studie 2/Teil 3: Gruppenbildung (Cluster) von Schulen hinsichtlich der Gestaltung unterrichtszentrierter Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 7.5.1 Zusammenhang zwischen Summary-Anteilen von Unterrichtsmerkmalen der Tiefenstruktur und dem selbst eingeschatzten Stand der Schulentwicklung -- 7.5.2 Clusterbildung mit hierarchischer Clusteranalyse (Ward-Methode) -- 7.5.3 Beschreibung der zwei Cluster -- 7.5.4 Zusammenfassung der Ergebnisse -- 8 Diskussion und Ausblick -- 8.1 Zusammenfuhrung der Ergebnisse von Studie 1 und Studie 2 -- 8.1.1 Gestaltung von personalisierten Lehr- und Lernprozessen an den elf Schulen -- 8.1.2 Mehr als die Entwicklung des eigenen Unterrichts: unterrichtszentrierte Schulentwicklung -- 8.1.3 Qualitatsmerkmale der Gestaltung von Entwicklungsprozessen in Richtung personalisierten Lernens -- 8.2 Diskussion der Ergebnisse -- 8.2.1 Personalisierte Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen -- 8.2.2 Sichtbarwerden von Merkmalen der Oberflachen- und der Tiefenstruktur von Unterricht in den schulischen Entwicklungstatigkeiten -- 8.2.3 Subjektiv eingeschatzter Entwicklungsstand als Indikator fur lernwirksame Unterrichtsentwicklung -- 8.2.4 Herausforderungen in der didaktischen Gestaltung -- 8.2.5 Ko-konstruktive Gestaltung von Entwicklungsprozessen im Schulteam -- 8.2.6 Partizipative und aktive Bearbeitung eines komplexen Entwicklungsprozesses -- 8.2.7 Entwicklung als kontinuierlicher Lernprozess von Schulleitenden, Lehrpersonen und Schulerinnen und Schulern -- 8.3 Das uSpL-Modell als theoretisches und empirisches Analyseinstrument -- 8.4 Diskussion des methodischen Vorgehens -- 8.4.1 Strukturierende Inhaltsanalyse von teilstrukturierten Leitfadeninterviews -- 8.4.2 Mixed-Methods-Datenanalyse -- 8.4.3 Verfahren der Qualitatssicherung -- 8.5 Forschungsdesiderate und weiterfuhrende Fragestellungen -- Literatur.
4.5.1 Unterrichtsentwicklung in Richtung einer personalisierten Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen -- 4.5.2 Entwicklung organisationaler Strukturen -- 4.5.3 Entwicklung der Kooperation zwischen Lehrpersonen -- 4.5.4 Professionalisierung des Schulpersonals und Personalrekrutierung -- 4.5.5 Entwicklung eines gemeinschaftlichen Schullebens -- 4.6 Entwicklungsprozess in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.7 Innerschulische Akteursgruppen in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.7.1 Personen fur die Steuerung und Leitung von Entwicklungsprozessen -- 4.7.2 Entwicklung und Umsetzung eines Konzepts personalisierten Lernens durch Subteams von Lehrpersonen -- 4.7.3 Schulerinnen und Schuler -- 4.8 Auerschulische Akteursgruppen in einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 4.8.1 Schulbehorde -- 4.8.2 Eltern -- 4.8.3 Schulexterne Beratende -- 4.8.4 Mitglieder schulischer Netzwerke -- 4.9 Rahmenbedingungen -- 4.10 Metaziele einer unterrichtszentrierten Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 5 Zusammenfassung und Forschungsfragen -- 6 Methodisches Vorgehen -- 6.1 Design der Forschungsarbeit: Langsschnittanalyse qualitativer Daten (Studie 1) und transformative Mixed-Methods-Datenanalyse (Studie 2) -- 6.2 Stichprobe -- 6.3 Instrumente der Datenerhebung -- 6.3.1 Qualitative Daten: Teilstrukturierte und leitfadengestutzte Einzel- und Gruppeninterviews mit Schulleitenden und Lehrpersonen im Langsschnitt -- 6.3.2 Quantitative Daten: Online-Fragebogen fur Lehrpersonen und Schulleitende -- 6.4 Verfahren der Datenanalyse -- 6.4.1 Studie 1: Verfahren der Langsschnittanalyse qualitativer Daten -- 6.4.2 Studie 2: Verfahren der transformativen Mixed-Methods-Datenanalyse -- 7 Ergebnisse.
7.1 Studie 1/Teil 1: Beschreibung des Entwicklungsprozesses der einzelnen Schule des perLen-Projekts -- 7.1.1 Kategoriensystem fur die Analyse von Entwicklungsprozessen in Richtung personalisierten Lernens -- 7.1.2 Fallbeschreibungen der elf Schulen -- 7.1.3 Fallubergreifende Zusammenfassung der Ergebnisse -- 7.2 Studie 1/Teil 2: Gemeinsame Entwicklungsgegenstande der untersuchten Schulen vor dem und im Erhebungszeitraum -- 7.2.1 Entwicklungsgegenstande vor dem und im Erhebungszeitraum -- 7.2.2 Gemeinsame Entwicklungsgegenstande aller untersuchten Schulen vor und im Erhebungszeitraum -- 7.2.3 Zusammenfassung der Ergebnisse -- 7.3 Studie 2/Teil 1: Dimensionen personalisierten Lernens in der berichteten Unterrichtsentwicklung -- 7.3.1 Kategoriensystem zu Dimensionen personalisierten Lernens -- 7.3.2 Erste Dimension: Unterrichtsangebot an Schulerinnen und Schuler und Lerngruppen sowie deren personale Voraussetzungen anpassen -- 7.3.3 Zweite Dimension: Personale und soziale Kompetenzen aufbauen und ganzheitliche Forderung der Schulerinnen und Schuler -- 7.3.4 Dritte Dimension: Selbstgesteuertes Lernen auf eigenen Wegen ermoglichen -- 7.3.5 Vierte Dimension: Kompetenzorientiertes Lernen zur personlichen Sache machen -- 7.3.6 Funfte Dimension: Als Lehrperson und Lerngemeinschaft bildend und unterstutzend wirken -- 7.3.7 Zusammenfassung der Ergebnisse -- 7.4 Studie 2/Teil 2: Merkmale der Oberflachen- und Tiefenstruktur von Unterricht in der Entwicklung einer vermehrt personalisierten Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen -- 7.4.1 Kategoriensystem zu Merkmalen der Oberflachen- und der Tiefenstruktur von Unterricht -- 7.4.2 Absolute und relative Haufigkeiten der den Merkmalen der Oberflachen- und der Tiefenstruktur von Unterricht zugeordneten Summaries -- 7.4.3 Zusammenfassung der Ergebnisse.
7.5 Studie 2/Teil 3: Gruppenbildung (Cluster) von Schulen hinsichtlich der Gestaltung unterrichtszentrierter Schulentwicklung in Richtung personalisierten Lernens -- 7.5.1 Zusammenhang zwischen Summary-Anteilen von Unterrichtsmerkmalen der Tiefenstruktur und dem selbst eingeschatzten Stand der Schulentwicklung -- 7.5.2 Clusterbildung mit hierarchischer Clusteranalyse (Ward-Methode) -- 7.5.3 Beschreibung der zwei Cluster -- 7.5.4 Zusammenfassung der Ergebnisse -- 8 Diskussion und Ausblick -- 8.1 Zusammenfuhrung der Ergebnisse von Studie 1 und Studie 2 -- 8.1.1 Gestaltung von personalisierten Lehr- und Lernprozessen an den elf Schulen -- 8.1.2 Mehr als die Entwicklung des eigenen Unterrichts: unterrichtszentrierte Schulentwicklung -- 8.1.3 Qualitatsmerkmale der Gestaltung von Entwicklungsprozessen in Richtung personalisierten Lernens -- 8.2 Diskussion der Ergebnisse -- 8.2.1 Personalisierte Gestaltung von Lehr- und Lernprozessen -- 8.2.2 Sichtbarwerden von Merkmalen der Oberflachen- und der Tiefenstruktur von Unterricht in den schulischen Entwicklungstatigkeiten -- 8.2.3 Subjektiv eingeschatzter Entwicklungsstand als Indikator fur lernwirksame Unterrichtsentwicklung -- 8.2.4 Herausforderungen in der didaktischen Gestaltung -- 8.2.5 Ko-konstruktive Gestaltung von Entwicklungsprozessen im Schulteam -- 8.2.6 Partizipative und aktive Bearbeitung eines komplexen Entwicklungsprozesses -- 8.2.7 Entwicklung als kontinuierlicher Lernprozess von Schulleitenden, Lehrpersonen und Schulerinnen und Schulern -- 8.3 Das uSpL-Modell als theoretisches und empirisches Analyseinstrument -- 8.4 Diskussion des methodischen Vorgehens -- 8.4.1 Strukturierende Inhaltsanalyse von teilstrukturierten Leitfadeninterviews -- 8.4.2 Mixed-Methods-Datenanalyse -- 8.4.3 Verfahren der Qualitatssicherung -- 8.5 Forschungsdesiderate und weiterfuhrende Fragestellungen -- Literatur.
001895946
express
(Au-PeEL)EBL6724813
(MiAaPQ)EBC6724813
(OCoLC)1314616560

Zvolte formát: Standardní formát Katalogizační záznam Zkrácený záznam S textovými návěštími S kódy polí MARC